Was Sie am Dienstag in Dortmund wissen müssen: Lauben-Brände, Großdemo, Schule im Zelt

Dortmund kompakt

In Kirchlinde haben schon wieder Gartenlauben gebrannt, nach der Demo gegen die Coronaschutz-Gesetze gab es mehrere Anzeigen und einige Dortmunder Schüler haben bald Unterricht in Zelten.

Dortmund

, 11.08.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Nach der Großdemo gegen die Coronaschutz-Maßnahmen am Samstag hat es mehrere Anzeigen gegeben.

Nach der Großdemo gegen die Coronaschutz-Maßnahmen am Samstag hat es mehrere Anzeigen gegeben. © Oliver Schaper

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie heute in Dortmund unternehmen:

  • Mit dem Rad einmal quer durch Dortmund – und dabei auf der einen Seite Naturidyll und auf der anderen Seite Strukturwandel erleben: Unser Redakteur Oliver Volmerich hat sich für eine idyllische Tour auf das Rad geschwungen. "Nachfahren" lohnt sich. (RN+)

Das Wetter:

Es geht munter weiter mit den hohen Temperaturen. Heute sind bis zu 32 Grad drin. Um die Mittagszeit herum kann es zu leichten Regenschauern kommen. In der Folge bleibt es aber weiter heiß.

Hier wird geblitzt:

Apolloweg, Beurhausstraße, Eberstraße, Geschwister-Scholl-Straße, Hamburger Straße, Hermannstraße, Lissaboner Allee, Menglinghauser Straße, Rückertstraße, Schürbankstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt