Was Sie am Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Corona-Mutation, Schulen im Lockdown, Wall

Dortmund kompakt

Die Corona-Mutation ist in Dortmund angekommen. Außerdem: Ein Experte erklärt, wie gefährlich Covid-19 für Kinder ist und wie die Rückkehr in die Schule klappen kann. Und Polizei und Stadt ziehen eine Bilanz zum Wall.

Dortmund

04.02.2021, 04:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Corona-Mutation B.1.1.7 hat Dortmund erreicht.

Die Corona-Mutation B.1.1.7 hat Dortmund erreicht. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Der Donnerstag beginnt bewölkt bei 6 Grad am Morgen. Später klärt sich der Himmel etwas und es wird wärmer – bis zu 9 Grad. Abends kühlt es wieder ab, bis zur Nacht fallen die Wert auf bis zu 2 Grad.

Hier wird geblitzt:

Hoher Wall, Westerwikstraße, Breisenbachstraße, Deininghauser Straße, Stockumer Straße, Vogelpothsweg, An der Goymark, Reichsmarkstraße, Am Zitter, Ardeystraße.

Mit unangekündigten Messungen ist jederzeit anderenorts zu rechnen.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt