Was Sie am Mittwoch in Dortmund wissen müssen: Corona-Ausbrüche und Maskenpflicht

Dortmund kompakt

In mehreren Dortmunder Pflegeeinrichtungen sind Corona-Ausbrüche bekannt geworden. Wie gut funktioniert die Masken-Zone in der Innenstadt? Und: Für Masken-Befreite gibt es im ÖPNV neue Regeln.

Dortmund

, 03.02.2021, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Maskenpflicht am Westenhellweg in der Corona-Zeit.

Maskenpflicht am Westenhellweg in der Corona-Zeit. © Stephan Schuetze

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Knapp 300 aktiv Infizierte weniger als vor einer Woche meldet die Stadtverwaltung am Dienstag in Dortmund. Auch die 7-Tage-Inzidenz sinkt. Zwei Menschen sind an Covid-19 gestorben. Hier geht es zum täglichen Überblick.

  • Maskenpflicht innerhalb des Wallrings: Wie kommt Dortmund damit klar? Schon länger gilt die erweiterte Maskenpflicht – inzwischen ist der komplette Bereich innerhalb des Wallrings Masken-Zone. Funktioniert das? (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Der Tag bleibt überwiegend bewölkt bei Temperaturen von bis zu 11 Grad. Bis zum Mittag ist es weitestgehend trocken. Zum Abend wird es dann Regenschauer geben. Vereinzelte leichte Böen sind auch möglich.

Hier wird geblitzt:

Am Funkturm, Aplerbecker Straße, Burgring, Buschei, Flughafenstraße, Fuldastraße, Gevelsbergstraße, Hörder Straße, Lanstroper Straße, Lissaboner Allee, Lübkestraße, Münsterstraße, Schiffhorst, Schweizer Allee, Varziner Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt