Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Gerüchteküche, Falschparken, Billigfleisch

Dortmund kompakt

Ehemaliger BVB-Star übernimmt vielleicht Kultkneipe, wo Falschparker besonders häufig abgeschleppt werden und Aktivisten demonstrieren gegen Billigfleisch im Supermarkt.

von Johannes Bauer

Dortmund

, 25.01.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Sie am Samstag in Dortmund wissen müssen: Gerüchteküche, Falschparken, Billigfleisch

Tierschutzorganisationen kritisieren Messebetreiber. Der Grund: Werbung für Jagd auf „Großwild“ (Symbolbild). © dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • ‚Fleisch darf nicht so billig sein!‘, fordern die Aktivisten von Greenpeace. Dafür protestieren sie heute vor einem Dortmunder Supermarkt und sprechen selbst von der abgefahrensten Aktion des Jahres.

  • Ab 15.30 Uhr empfängt der Förderverein des Dietrich-Keuning-Hauses heute Nachmittag geladene Gäste, um mit ihnen auf das vergangene Jahr zurückzuschauen. Für besonderes Engagement in Dortmund werden drei Nordstadtengel verliehen.

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am 25.01. in Dortmund unternehmen:

  • Pianistin Mitsuko Uchida möchte ihr Publikum mit altbekannten Werken begeistern und mit neuer Musik überraschen. Mit diesem Ziel und begleitet vom Mahler Chamber Orchestra tritt sie heute Abend im Konzerthaus Dortmund an. Beginn ist um 20 Uhr, Karten kosten ab 18 Euro.

  • Legends never die! Heute Abend schlüpft Christian Nitz in die Rolle eines amerikanischen Superstars. Die Show „Ring of Fire - Johny Cash“ beginnt um 19:30 Uhr im Hansa Theater in Hörde. Tickets gibt es ab 33,90 Euro.

Das Wetter:

Es wird ein trüber Samstag in Dortmund. Den ganzen Tag über versteckt sich die Sonne hinter den Wolken. Die Temperaturen erreichen nicht mehr als 5 Grad. Dafür bleibt es windstill und regnet nicht.

Hier wird geblitzt:

Asselburgstraße, Berghofer Straße, Deininghauser Straße, Eschenwaldstraße, Flemerskamp, Gut-Heil-Straße, Heinrich-August-Schulte-Straße, Hiltropwall, Im Defdahl, Kaiserstraße, Kleppingstraße, Königsheide, Sölder Waldstraße, Westfalendamm

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt