Was Sie am Sonntag in Dortmund wissen müssen: Westenhellweg, Fred Ape, Lockdown-Bilanz

Dortmund kompakt

Zum Start in den 1. Advent gibt es einen Online-Gottesdienst, Infos vom Shopping-Samstag nach dem Black-Friday-Gedränge, die Bilanz des November-Lockdowns und das Video vom Gedenken an Fred Ape.

Dortmund

, 29.11.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sicherheitspersonal achtete vor manchen Geschäften darauf, dass die Kunden die Mindestabstände zueinander einhalten.

Sicherheitspersonal achtete vor manchen Geschäften darauf, dass die Kunden die Mindestabstände zueinander einhalten. © Kevin Kindel

Das wird heute in Dortmund wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Corona-Sicherheitsabstand gab es am Freitagabend auf dem Westenhellweg nicht mehr. Für den Samstag war sogar die Räumung der Einkaufsmeile im Gespräch. Hier ist das Fazit des Tages. (RN+)

  • Fred Ape hatte eine besondere Rolle in der Dortmunder Kulturszene. Am 9. November ist er gestorben - am Samstag gab es eine Gedenkveranstaltung, die hier im Video zu sehen ist.

  • Mit der neuen Ratsperiode werden auch die Aufsichtsratmandate in den Dortmunder Beteiligungsunternehmen (zum Beispiel Stadtwerke oder Westfalenhallen) oder der Polizeibeirat neu gewählt. Die Dortmunder Fraktion der rechtspopulistischen AfD hat trotz fünf Sitzen im Rat nur Niederlagen hinnehmen müssen. Dafür sorgten Rechenspiele der anderen Parteien. (RN+)

  • In der Stadt steht eine neue Attraktion in den Startlöchern. Eine Freizeitwelt will reales Spielen mit Technik verbinden. Mit rund 500.000 Euro wurde das „Gamer“ an der Schließstraße eingerichtet. Es muss nur noch öffnen dürfen. (RN+)

  • In unserer Serie „Unvergessene Dortmunder Konzerte“ lassen wir die Emotionen vergangener Konzert-Besuche wieder aufleben. Im Jahr 1978 erlebte unser Autor Thomas Schroeter den ersten Auftritt von Bob Dylan in Dortmund. Der Folk-Superstar schockte seine Fans zunächst. (RN+)

Das Wetter:

  • Der Sonntag in Dortmund beginnt mit Nebel und minus 1 Grad am Morgen. Mittags und abends zeigt sich jedoch die Sonne, wirklich wärmer wird es aber nicht. Die Temperaturen bewegen sich zwischen minus 2 und 2 Grad. In der Nacht kehrt der Nebel zurück und die Temperatur fällt auf bis zu minus 5 Grad.

Hier wird geblitzt:

  • Für Sonntag sind unserer Redaktion keine geplanten Blitzer bekannt. Unangekündigte Messungen sind allerdings jederzeit trotzdem möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt