Was Sie Donnerstag in Dortmund wissen müssen: Juicy-Beats-Aus, Schule für Abiturienten

Dortmund kompakt

Den neuen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus fällt nun Dortmunds größtes Festival zum Opfer. Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Für Film-Fans gibt es eine gute Nachricht.

Dortmund

, 16.04.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Juicy Beats fällt in diesem Jahr aus.

Das Juicy Beats fällt in diesem Jahr aus. © Andre Hainke

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Jeden Tag um 18 Uhr gibt es in einem Podcast von den Ruhr Nachrichten, dem Hellweger Anzeiger, Radio 91.2 und Antenne Unna ein Coronavirus-Update aus Dortmund und Unna:

Das sollten Sie wissen:

  • Kanzlerin Angela Merkel hat verkündet, den Schulstart weiter nach hinten zu verschieben – und dann den Betrieb an den Schulen stufenweise hochzufahren. Das verschafft der Stadt und den Schulen in Dortmund Zeit. Das sagt die Schuldezernentin. (RN+)

  • Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern dürfen ab kommender Woche wieder öffnen, wenn sie die Einhaltung bestimmter Hygiene- und Abstandsregeln gewährleisten können. Mit Erleichterung reagieren Dortmunder Geschäftsleute auf die Lockerungen für den Einzelhandel. „Ein tolles Signal“, sagt Cityring-Vorsitzender Dirk Rutenhofer. Es gibt aber auch Kritik.

  • Seit gestern ist auch klar: Wegen der Corona-Pandemie bleiben Großveranstaltungen bis zum 31. August verboten. In Dortmund hat das unter anderem Folgen für Juicy Beats – das Festival fällt 2020 aus.

  • Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche: Denn ein Unbekannter hat sich am Sonntag telefonisch als städtischer Mitarbeiter ausgegeben – und einer Seniorin ein Corona-"Care Pack" für mehrere hundert Euro angeboten.

Das bringt Sie am Donnerstag in gute Stimmung:

Das Wetter:

Bis zu elf Sonnenstunden sind am heutigen Donnerstag drin. Bei 20 Grad in der Spitze wird es auch schön warm. Nur am Morgen und am Abend kann es vereinzelte Wolken geben. In der Nacht kühlt es auf sechs Grad ab.

Hier wird geblitzt:

Am Gottesacker, Brackeler Hellweg, Brandeniusstraße, Deggingstraße, Karl-Marx-Straße, Königshalt, Lagerhausstraße, Lange Reihe, Luisenglück, Märkische Straße, Schulte-Heuthaus-Straße, Tiefe Mark, Vieselerhofstraße, Weingartenstraße, Westfalendamm

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt