Was Sie Freitag in Dortmund wissen müssen: Kita-Probleme und Hoffnung für den Zoo

Dortmund kompakt

Dortmunder Kliniken öffnen schrittweise für Nicht-Corona-Patienten. Die Personalnot in Dortmunder Kitas bereitet Probleme. Und: Spielplätze, Museen und der Zoo dürfen wohl bald wieder öffnen.

Dortmund

, 01.05.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Zoo Dortmund darf seine Pforten bald wieder öffnen - dann gibt es auch wieder die Roten Pandas des Tierparks zu sehen.

Der Zoo Dortmund darf seine Pforten bald wieder öffnen - dann gibt es auch wieder die Roten Pandas des Tierparks zu sehen. © picture alliance/dpa

Das wird heute in Dortmund wichtig:

  • Die neuen Fallzahlen vom Donnerstag klingen positiv: Nur ein weiteres positives Testergebnis, zudem zehn Patienten weniger intensivmedizinisch betreut und fünf weitere Personen, die als genesen gelten. Die neuesten Entwicklungen zur Coronavirus-Pandemie in Dortmund gibt es in unserem Liveblog: immer aktuell und kostenlos!

  • Jeden Tag um 18 Uhr gibt es in einem Podcast von den Ruhr Nachrichten, dem Hellweger Anzeiger, Radio 91.2 und Antenne Unna ein Coronavirus-Update aus Dortmund und Unna:

Das sollten Sie wissen:

Das können Sie am Freitag in Dortmund unternehmen:

Das Wetter:

Auch heute ist es sehr wechselhaft: Wir starten regnerisch in den Tag, ab dem Mittag bleibt es dann bewölkt und windig und zum Abend hin lockert es etwas auf. Immerhin vier Sonnenstunden sind drin, es wird bis zu 16 Grad warm.

Hier wird geblitzt:

Elsa-Brandström-Straße, Gneisenauallee, Lindemannstraße, Schneiderstraße, Waltroper Straße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt