Wie ließe sich das Flughafen-Gelände alternativ nutzen? Das soll nun ein Gutachten klären.
Wie ließe sich das Flughafen-Gelände alternativ nutzen? Das soll nun ein Gutachten klären. © Archiv
Verkehrspolitik

Was wird aus Flughafen und OWIIIa? Richtungsweisende Beschlüsse gefallen

Der Flughafen und die OWIIIa waren große Themen im Kommunalwahlkampf. Nun haben Grüne und CDU ein Wahlversprechen eingelöst und zwei richtungsweisende Beschlüsse getroffen.

Grüne, CDU und Linke+ setzen sich dafür ein, ein Szenario für eine mögliche Nachfolgenutzung des Flughafengeländes zu erarbeiten. Dazu soll ein Gutachten erstellt werden. Außerdem soll die Planung für den Weiterbau der Schnellstraße OWIIIa in Asseln gestoppt werden.

Alle gegen Startbahn-Ausbau

Antrag sei „Zeichen der Verantwortung“

Über den Autor
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.