Nach Wasserrohrbruch: Im Gehweg klafft ein großes Loch

hzWasserrohrbruch

Nach einem Wasserrohrbruch an der Deusener Straße am Dienstagmorgen (26.5.) muss der Gehweg wieder hergestellt werden. Indes klagen Anwohner über Internet-Probleme.

Deusen

, 27.05.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Dienstagmorgen (26.5.) gegen 5 Uhr ist ein Wasserrohr an der Deusener Straße in Höhe der Hausnummer 268 gebrochen. 46 Gebäude konnten vorerst nicht mit Wasser versorgt werden, zwölf mussten bis zum Abend ohne eine direkte Wasserversorgung auskommen. Zeitweise musste auch der Strom abgestellt werden.

Die DEW21 hatte zum Ausgleich zwei Standrohre gesetzt, an denen sich Anwohner Wasser holen konnten. „Der Schaden konnte am Dienstagabend noch behoben werden, seitdem sind alle Leitungen wieder offen“, sagt Pressesprecherin Rebecca Alishah.

Allerdings ist auch der Gehweg im Bereich des Rohrbruchs weiterhin offen. „Unsere Mitarbeiter sind derzeit dabei, den Gehweg und die Straße aufzubereiten.“ Wann die Reparaturarbeiten abgeschlossen sein werden, sei noch nicht absehbar.

Jetzt lesen

Das Internet der Anwohner streikt

Sie werden voraussichtlich einige Tage in Anspruch nehmen. Die Ursache für den Rohrbruch sei indes unklar. „Das können wir meist nicht genau sagen“, erklärt Rebecca Alishah. „Veraltete Rohre waren es nicht.“

Während alle Anwohner wieder mit Wasser und Strom versorgt sind, klagten manche am Mittwoch (27.5.) über Internet-Probleme. Laut der Deutschen Telekom waren circa 100 bis 150 Kunden betroffen. Mit Wiederfreigabe der Stromleitung nach dem Rohrbruch sei das System nicht wieder richtig hochgefahren, so ein Sprecher.

Ab circa 13 Uhr hatten am Mittwoch alle Kunden wieder eine funktionierende Internet-Verbindung.

Lesen Sie jetzt

Am Dienstagmorgen (26.5.) hat es einen Wasserrohrbruch an der Deusener Straße gegeben. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden. Die Reparaturarbeiten laufen. Von Carolin West

Lesen Sie jetzt