Wegen Wartungsarbeiten: Feuerwehr Dortmund im März nur eingeschränkt erreichbar

Telefonnetz

Weil die Telefonleitungen gewartet werden müssen, ist die Feuerwehr im März an einigen Tagen nicht durchgehend erreichbar. Der Notruf kann aber weiterhin jederzeit gewählt werden.

Dortmund

, 10.03.2020, 18:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

An drei Tagen im März ist jeweils für eine kurze Zeit die telefonische Erreichbarkeit der Feuerwehr eingeschränkt. Der Grund sind Wartungsarbeiten am Dortmunder Telefonnetz. Der Notruf ist jedoch nicht von den Einschränkungen betroffen.

Jeweils am Mittwoch, also am 11. März, 18. März und 25. März, werden die Wartungsarbeiten von 0 bis 5.30 Uhr durchgeführt. Während dieses Zeitraums sind zwei Telefonnummern der Feuerwehr nicht erreichbar.

Das ist einerseits die Krankentransportnummer 019222, andererseits die Amtsleitung der Dortmunder Feuerwehr, die normalerweise unter der 0231 8450 erreichbar ist. Auch die angeschlossenen Nebenstellen können in diesem Zeitraum nicht angerufen werden.

Notruf weiterhin erreichbar

Die Stadt weist unterdessen darauf hin, dass der Notruf 112 auch während der Wartungsarbeiten weiterhin uneingeschränkt erreichbar ist - sowohl per Telefon als auch per Notfall-Fax. Für die Dauer der Arbeiten kann diese Telefonnummer laut Stadt alternativ genutzt werden.

Weitere Informationen gibt es bei Bedarf an diesen Tagen über die Twitterkanäle und die Internetseiten der Stadt und der Feuerwehr Dortmund. Auch die Warnapp NINA werde dann im Zweifelsfall genutzt.

Lesen Sie jetzt