„Weihnachten bei den Schmuddels“: Die Termine für das beliebte Theaterstück

hzWeihnachtsstück

Das Theaterstück ist mit seinen fantasievollen Figuren seit 35 Jahren ein Publikumsmagnet. Nicht nur in Deutschland faszinieren die Puppen ihr Publikum. Auch in Irland ist das Stück bekannt.

Hörde, Klinikviertel

, 03.12.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie heißen Beppo, Klodwig und Moppel und sind die Hauptdarsteller in einer ganz besonderen Weihnachtsgeschichte. Sie spielt in einem Keller und thematisiert alle Facetten der Weihnachtszeit: vom Einkaufsrausch, über den Weihnachtsbraten bis hin zum Christkind und dem überall vorherrschenden Vorweihnachtsstress.

Eine Kleinigkeit macht diese Inszenierung allerdings zu einer schrägen, wie schönen und amüsanten Aufführung – die Protagonisten sind der Straßenbesen Beppo, die vorwitzige Klobürste Klodwig und der strubbelige Feger Moppel. Sie sind die unzertrennlichen Schmuddels.

„Weihnachten bei den Schmuddels“: Die Termine für das beliebte Theaterstück

Rüdiger und Ursula Eggert führen seit 35 Jahren das Stück „Weihnachten bei den Schmuddels“ auf. Ein echter Weihnachts-Klassiker für die Dortmunder. © Peter Bandermann (Archiv)

Seit 1985 zählt das Stück „Weihnachten bei den Schmuddels“ des Turbo Prop Theaters zu den erfolgreichsten Produktionen im Fletch Bizzel. Insgesamt 210 Aufführungen haben die Erfinder der Schmuddels, Rüdiger und Ursula Eggert, dort auf die Bühne gebracht. Parallel haben die Dortmunder die lustigen Charakterfiguren in ganz Deutschland, Belgien, der Schweiz und Irland seit Beginn fast 540 Mal aufgeführt.

Zeitlos, witzig und für alle Altersgruppen

„Auch wenn wir dieses Stück seit 35 Jahren spielen, ist jede Aufführung durch die Kommentare der Kinder wieder etwas Neues. Obwohl wir die Zuschauer nicht sehen, werden sie Teil der Inszenierung“, sagt Ursula Eggert.

Zudem sind die Schmuddels zeitlos und entführen die kleinen wie auch großen Besucher in ihre Kellerwelt, wo die mit den Händen gespielten Figuren ihren ganz eigenen Blick auf die Weihnachtswelt werfen.

„Weihnachten bei den Schmuddels“: Die Termine für das beliebte Theaterstück

Die Schmuddels feiern auch 2019 Weihnachten. © Felix Guth (Archiv)

Auch wenn die Zielgruppe des Stücks bei vier Jahren beginnt, so verzaubern die witzigen Puppen auch ältere Kinder durch ihre Aktionen und die Erwachsenen durch Assoziationen. Das Stück ist kein klassisches Weihnachtsmärchen oder gar kitschig und religiös, sondern bürstet im wahrsten Sinne des Wortes etwas gegen den Strich.

„Die schönsten Geschenke dieser Welt gibt es nicht für Gold und Geld! Wer das nicht bald erkennt, hat Weihnachten verpennt“, ist einer der Leitsprüche des Stücks. Teilweise kommen die Familien seit Jahren zur Weihnachtsaufführung und begreifen das Stück als feste Familien-Tradition.

„Weihnachten bei den Schmuddels“: Die Termine für das beliebte Theaterstück

So sieht es ohne den Vorhang aus – alles reine Handarbeit mit zwei Personen auf weniger als zwei Quadratmetern. © Didi Stahlschmidt

1978 gegründet, wurde die erste Inszenierung des Turbo Prob Theaters 1979 mit Schrottfiguren im Schauspielhaus aufgeführt. Es folgte eine Zwischenstation des Theaters in Dorstfeld, bis schließlich 2003 eine alte Bäckerei in Hörde zu ihrer Heimat wurde.

Jetzt lesen

Die Verbundenheit zum Fletch Bizzel rührt daher, dass seine Gründer aus der Gruppe der Turbo Prop Theaters kommen – sprich aus dem damals freien Theaterkollektiv entstanden zwei neue Theater.

Insgesamt entstanden beim Turbo Prop bis heute 15 Inszenierungen, teils in Englisch, die als Eigenproduktionen vom Bau der Figuren und Kulissen bis zur Aufführung selbst entwickelt werden.

Kinder für das Theater begeistern

Damit bilden die Eggerts mit ihrem Theater eine interessante Schnittstelle zwischen der bildenden und darstellenden Kunst. Das Turbo Prop Theater bietet neben den Aufführungen auch Figurentheater-Workshops für Kinder und Erwachsene an und die Eggerts fahren mit dem Theaterwerkstatt-Mobil zu Schulen.

Jetzt lesen

Sie verstehen ihre Arbeit dabei auch als sozialpädagogische Aufgabe und Teil der kulturellen Bildung. „Wir führen die Kinder an das Theater heran, sei es durch die Workshops oder die Aufführungen. Und vielleicht führt dieses dann dazu, dass sie später auch ins Theater gehen, weil sie einen persönlichen Bezug dazu haben“, sagt Rüdiger Eggert.

Das sind die nächsten Termine

Die nächsten Termine des Stücks „Weihnachten bei den Schmuddels“ im Spielort „Fletch Bizzel“, Humboldstraße 45:
  • 4. Dezember (Mittwoch) um 10 Uhr
  • 8. Dezember (Sonntag) um 11 und 15 Uhr
  • 11. Dezember (Mittwoch) um 10 Uhr
  • 15. Dezember (Sonntag) um 11 und 15 Uhr
  • 18. Dezember (Mittwoch) um 10 Uhr
  • 21. und 22. und 24. Dezember (Samstag, Sonntag und Dienstag) jeweils um 11 und 15 Uhr
Karten kosten 8/6 Euro ermäßigt. Kartenreservierung unter Tel. 14 25 25 (Fletch Bizzel). Mehr Informationen zum Turbo Prop Theater, Burgunder Straße 5, gibt es unter Tel. 17 44 39 oder per E-Mail an info@turbo-prop-theater.de oder im Internet auf www.turbo-prop-theater.de

Lesen Sie jetzt