Dortmunds Weihnachtsmarkt im TV Ludger Pistor und Armin Rohde ermitteln als Weihnachtsmänner

Redakteurin
Wolfgang (Ludger Pistor, l.) und Günther (Armin Rohde)  im Weihnachtsmannkostüm.
Wolfgang (Ludger Pistor, l.) und Günther (Armin Rohde, r.) ermitteln im Weihnachtsmannkostüm. © WDR/Frank Dicks
Lesezeit

Alles Jahre wieder zeigt das Erste eine neue Folge der „Schnitzel“-Kultreihe aus Dortmund mit Armin Rohde als Günther Kuballa und Ludger Pistor als Wolfgang Krettek. Dieses Jahr als Weihnachtskomödie. Gedreht wurde auch auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt.

In „Das Weihnachtsschnitzel“ wird die Freundschaft von Kuballa und Krettek vor neue Herausforderungen gestellt und droht zu zerbrechen. Die beiden wollen ihre Schnitzelbude schließen, in Rente gehen und in Zukunft auf ihre gemeinsamen, aufreibenden Abenteuer verzichten.

Doch ausgerechnet an ihrem letzten Arbeitstag kurz vor Heiligabend überfällt sie ein Weihnachtsmann und beraubt sie sämtlicher Erlöse aus dem Verkauf des Schnitzelbuden-Mobiliars.

Job als Weihnachtsmänner

Die beiden ungleichen Freunde müssen den Dieb finden und ermitteln – als Weihnachtsmänner getarnt – auf eigene Faust im vorweihnachtlichen Dortmund. Sie übernehmen Jobs als Weihnachtsmänner im Kaufhaus und Krankenhaus, beobachten Verdächtige und inspizieren Weihnachtsmärkte.

Dabei geraten sie zunehmend in Streit über den Sinn des Weihnachtsfests. Als Günther sich bei der Suche nach dem Dieb zu einer Verzweiflungstat hinreißen lässt, scheint die tiefe Freundschaft der beiden ausgerechnet zum Fest der Liebe auseinanderzubrechen.

Doch es kommt anders – zu sehen am Mittwoch, 7.12., um 20.15 Uhr, im Ersten.