Weitere Bauarbeiten in der City – Sperrungen und Umleitungen inklusive

DEW21

Die Bauarbeiten am Königswall stehen kurz vor Abschluss, nun soll es am Freistuhl weitergehen. Die Straße könnte bis zu drei Monate lang gesperrt werden.

Dortmund

19.05.2020, 18:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Baustelle auf dem Königswall steht gerade kurz vor dem Abschluss, da wird schon die nächste geplant: Ab Montag (25. Mai) soll das Projekt einer „klimafreundlichen Wärmeversorgung“ für die Innenstadt am Freistuhl weitergehen, schreibt die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) in einer Pressemitteilung.

Freistuhl wird zur Einbahnstraße

Dazu sollen ab Montag „neue Wärmeleitungen im Freistuhl“ verlegt werden – allerdings nicht ohne Einschränkungen im Verkehr: Die Straße soll von der Kampstraße aus zur Einbahnstraße werden. Autofahrer können also dann nicht mehr vom Wall auf den Freistuhl fahren.

Laut DEW21 sollen die Bauarbeiten aufgeteilt werden: Der Bereich „von der Museumsgasse bis zur Einfahrt zur Tiefgarage der Stadtsparkasse“ werde im ersten Abschnitt gesperrt. Der Verkehr Richtung Königswall werde dann über die Parkflächen auf der rechten Seite umgeleitet.

Im zweiten Abschnitt soll dann die Sperrung der rechten Fahrspur bis zum Königswall ausgeweitet werden – Der Verkehr werde dann über die Parkflächen auf der linken Seite umgeleitet. Zusätzlich werde eine Umleitung über die Hansa- und Kampstraße ausgeschildert.

Jetzt lesen

Bei der DEW21 gehe man davon aus, dass die Bauarbeiten am Freistuhl bis Ende August abgeschlossen werden können.

Lesen Sie jetzt