DEW21

Weitere Baustelle in der City sorgt für wochenlange Einschränkungen

Die nächste Baustelle in der Dortmunder Innenstadt wird mehrere Wochen lang für Unannehmlichkeiten sorgen. Gleichzeitig soll nach weiteren Blindgängern gesucht werden.
Die Dortmunder Innenstadt bekommt zum Anfang der Sommerferien eine weitere Baustelle.
Die Dortmunder Innenstadt bekommt zum Anfang der Sommerferien eine weitere Baustelle. © Oliver Schaper (Archiv)

Die Dortmunder Innenstadt ist aktuell nicht arm an Baustellen und am Montag (5.7.) wird eine weitere hinzukommen.

Baustelle wird mindestens bis zum Ende der Sommerferien bleiben

Wie die DEW21 mitteilte, werden zwischen der Kronprinzenstraße und der Löwenstraße auf dem Heiligen Weg zwei Fahrspuren gesperrt, weswegen der Verkehr auf die beiden übrigen Fahrspuren ausweichen muss.

Zudem wird die Kleine Löwenstraße im Kreuzungsbereich mit dem Heiligen Weg komplett gesperrt. Wie die DEW21 Sprecher Ole Lünnemann erklärt, habe man „alle Möglichkeiten“ ausgeschöpft, die Dauer der Baustelle auf ein Minimum zu reduzieren.

Trotzdem wird es wohl mehrere Wochen dauern die Baustelle fertigzustellen: Ziel ist aktuell das Ende der Sommerferien.

Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der Verlegung eines neuen, klimafreundlicheren Wärmenetzes. Das Dortmunder Tiefbauamt wird die Arbeiten allerdings auch nutzen, „um noch notwendige Restsondierungen eines Blindgängerverdachtspunktes am Heiligen Weg durchzuführen“, wie Lünnemann erklärt.

Immer wieder musste in diesem Jahr bereits der Heilige Weg komplett gesperrt werden, da bei dem Ausbau des Wärmenetzes Blindgänger gefunden wurden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.