OB Ullrich Sierau zu Besuch bei der Tintometer GmbH in Dortmund
Oberbürgermeister Ullrich Sierau (l.) besuchte die Tintometer GmbH in Aplerbeck und sprach mit dem dortigen Firmenchef Cay-Peter Voss (r.). Die Corona-Krise, so Sierau, sei ein Stresstest, aus dem man viel lernen könne, „was uns auch in Zukunft helfen wird“. © Peter Wulle
Corona-Krise

Weltmarktfirma aus Dortmund findet im Krisenmodus neue Alternativen

Die Tintometer GmbH produziert Messgeräte und Stoffe für die Wasseranalytik. Kurzarbeit gibt es dort nicht. Im Gegenteil: Man plant schon für die Zeit nach der Corona-Krise.

Ganz klar, so eine Krise muss für eine Weltmarktfirma wie Tintometer Auswirkungen haben. Das Aplerbecker Unternehmen der Familie Voss produziert und liefert Messgeräte, Tabletten und Pulver für die Wasseranalytik. Der Zusammenbruch des weltweiten Flugverkehrs führt zu Absatzproblemen und Umsatzverlusten. Dafür haben sich aber auch andere Geschäftsfelder aufgetan.

Tintometer beliefert 80 Prozent der Kreuzfahrtschiffe

Tintometer plant Erweiterung am Standort in Aplerbeck

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.