Weil der Schutz bei über 70-Jährigen, die im Januar gegen das Coronavirus geimpft worden sind, wieder nachlässt, empfiehlt die Stiko eine drittes Dosis. © dpa
Coronavirus

„Wenn es mit dem Booster jetzt schnell geht, haben wir gewonnen“

Im Winter 2020 starben vergleichsweise viele über 70-Jährige an Covid-19. Wie wird die Situation in diesem Jahr? Das haben wir den Dortmunder Gesundheitsamtsleiter gefragt.

Rund 72 Prozent der Menschen in Dortmund gelten als vollständig gegen das Corona-Virus geimpft (Stand 25.10.). Doch bei einem Teil von ihnen lässt der Schutz bereits wieder nach.

Impfdurchbrüche führen auch zu Todesfällen von Geimpften

Booster-Impfungen laufen über die niedergelassenen Ärzte

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.