Maskenpflicht und kühle Temperaturen hielten wohl viele Besucher vom Rombergpark fern.
Maskenpflicht und kühle Temperaturen hielten wohl viele Besucher vom Rombergpark fern. © Dennis Werner
Ostern in Dortmund

Wie voll war es Ostersonntag an Dortmunds Top-Ausflugsorten?

Zu viele Menschen an Dortmunds typischen Ausflugsorten – dieses Szenario bereitete so manchem Kopfzerbrechen. Es gab sogar dringende Apelle von Stadt und Polizei. Am Ende kam es anders.

Bei schönem Wetter sind die beliebtesten Orte der Dortmunder geradezu überlaufen. Erst recht an Feiertagen. Da lag es nahe, dass sich Stadt und Polizei um allzu große Besucherströme sorgten – schließlich hat Dortmund aktuell hohe Corona-Fallzahlen. Die Empfehlungen: Ausflugs-Hotspots wie Phoenix-See oder Rombergpark zu meiden. Sie hatten auch Kontrollen angekündigt.

Über den Autor
Redakteur
Leitender Redakteur, seit 2010 in der Stadtredaktion Dortmund, seit 2007 bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.