Wilfried Rasch

18.12.2007, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Forensische Psychiatrie in Aplerbeck ist nach dem Berliner Professor Wilfried Rasch benannt. Der im Jahr 2000 verstorbene Professor verfasste vor 25 Jahren ein Gutachten über die Entwicklungsmöglichkeiten in der großen Klinik in Eickelborn und legte damit den Grundstein für den Aufbau eines dezentral organisierten Maßregelvollzugs. Rasch stellte hohe Anforderung an die Behandlung von Patienten.

www.forensik

-dortmund.de