Wirklich schon so spät?

Bahnhofsuhr

17.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Hörde Nein, fünf vor zwölf schlägt´s nicht. Die Hörder Bahnhofsuhr ist da schon etwas weiter. Aber nicht ?zeit?-gemäßer. Denn der Zeitmesser an der Fassade der Eingangshalle tickt nicht richtig beziehungsweise gar nicht mehr. Bei exakt 12.37 stehen die Zeiger still und regen sich nicht mehr. Nach RN-Lesermeinung von Werner Krause schon mehrere Monate. Doch Entwarnung kommt von der Deutschen Bahn AG. ?Die Uhr wurde am 30. April schon einmal repariert. Das sie wieder still steht, ist ärgerlich. Wir kümmern uns darum?, sagt Pressesprecher Gerd Felser. Manche der Bahnhofsuhren seien fast schon Unikate, eine Reparatur nicht immer einfach. Was bleibt ist die Erkenntnis, das die Hörder Uhr immerhin zweimal am Tag richtig geht. Nur seine Armbanduhr sollte man nicht nach ihr stellen. arn

Lesen Sie jetzt