Wo soll Bürgerwald entstehen?

07.12.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wo soll Bürgerwald entstehen?

zzl-Bezirksvertretung Mengede - Manfred Jockheck Gruene# 14.10.2004 Copy Schuetze

Mengede Der politisch schon lange beschlossene Bürgerwald im Stadtbezirk Mengede soll 2008 endlich Realität werden. Verzögert haben sich die Planungen, weil ein neuer Standort bestimmt werden muss. Ursprünglich sollte der Bürgerwald im "Ammerbaumpark" entstehen, doch die ehemaligen Halde an der Breisenbachstraße kommt wegen Altlasten nicht mehr in Frage (wir berichteten).

Deshalb fordert die Bezirksvertretung in einer Anfrage der Bündnisgrünen die Verwaltung auf, alternative Standorte zu benennen. Johannes Blume, Leiter des Regiebetriebs Stadtgrün, hatte bereits eine Fläche östlich der Hundeauslauffläche im Volksgarten Mengede, zwischen Eckei und den Tennisplätzen, ins Gespräch gebracht. Geeignet erscheinen Manfred Jockheck (Bündnisgrünen, Foto) als Ideengeber des Bürgerwaldes auch die städtischen Grundstücke am "Wodeacker".

Lesen Sie jetzt