Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt am Freitag wieder leicht in Dortmund

Coronavirus

Auch am Freitag vermeldet die Stadt Dortmund eine hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen. Sie liegt jedoch unter den Werten der Vortage. Die Krankenhaus-Zahl steigt leicht.

Dortmund

, 02.10.2020, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadt Dortmund vermeldet für Freitag (2. Oktober) 24 positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Von den neuen Fällen ist ein Fall in einem bereits bekannten familiären Zusammenhang aufgetreten. Auch gebe es drei positiv getestete Reiserückkehrer, berichtet die Stadt.

Jetzt lesen

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 2134 positive Tests vor. 1828 Menschen haben die Erkrankung laut Schätzungen der Stadt bereits überstanden und gelten als genesen. Das sind im Vergleich zum Vortag 27 Personen, die neu als genesen gelten.

Die Zahl der geschätzten aktiven Fälle sinkt damit leicht. Am Donnerstag war bei diesem Wert mit 288 ein neuer Höchststand erreicht. Am Freitag liegt dieser Wert bei 285. Das ist seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund der bislang dritthöchste Wert. Am 10. April lag er bei 286.

Jetzt lesen

Die Zahl der Krankenhaus-Patienten steigt dagegen zum Vortag leicht. Lagen am Donnerstag noch 12 Corona-Patienten in Dortmunds Krankenhäusern, werden am Freitag 13 Corona-Patienten stationär behandelt. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch versorgt.

In Dortmund gibt es bislang 14 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere sieben mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Lesen Sie jetzt