Abstrichentnahme für einen Coronatest. In Dortmund steigt die Inzidenz am Montagmorgen wieder leicht. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt – aber Dortmunder Inzidenz steigt

Nach vier Tagen mit sinkender Tendenz steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Dortmund am Montag (2.5.) wieder an. Der Positiv-Trend bei der Zahl der Intensivpatienten hält hingegen an.

Fast einhundert Punkten trennen Dortmund aktuell von der Sieben-Tage-Inzidenz für ganz Nordrhein-Westfalen: Ist NRW mit einem Wert von 600,7 an der nächst niedrigeren Hunderter-Grenze knapp, rangiert Dortmund nun wieder über der 700er-Marke.

Dortmunder Inzidenz wieder über 700

Sehr wenige Intensivpatienten mit Corona-Infektion

Ihre Autoren
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite
Reporter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.