Zeitreisender ohne Flux-Kompensator an der B1

Kurioser Polizei-Einsatz

DORTMUND Das erstaunte selbst erfahrene Polizeibeamte: Am Donnerstag gegen 23.50 Uhr trafen sie an einer B1-Tankstelle einen Zeitreisenden.

von Von Andreas Schröter

, 03.06.2005, 11:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dann kam eine weitere interessante These. Der 36-Jährige würde gerne bei der Polizei anfangen. Da er jedoch wegen seines Alters keine Chance mehr sehe, praktiziere er das so genannte „Image Pressing“. Das bedeutet für ihn: Er provoziert Polizeieinsätze und lernt den Beruf durch die Beamten vor Ort („Learning by doing“). Da ließen sich die Polizeibeamten nicht lumpen und zeigten dem Mann zusätzlich noch die Polizeiwache von innen. Nach einer „intensiven Führung“ und nach Kontaktaufnahme mit einem Arzt wurde er in ärztliche Behandlung übergeben.Die Beamten stellten zudem Birgit sicher. Birgit ist das Auto, mit dem sich der Dortmunder dann und wann unterhält und das nach seinen Angaben ohne Benzin fährt."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt