Zusammenbruch beim B2Run - Arzt rettet kollabierte Läuferin

hzB2Run

Im Team läuft man besser: Der B2Run gibt vielen Menschen einen Anreiz, an ihrer körperlichen Fitness zu arbeiten. Eine Frau übernahm sich jedoch. Zum Glück lief ein Dortmunder Arzt vorbei.

von Sylva Witzig

Dortmund

, 04.06.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es waren noch ungefähr 300 Meter bis ins Ziel beim Firmenlauf B2Run, der vor einer Woche rund 12.500 Läufer in den Westfalenpark lockte. Dr. Jens Berrang vom Klinikum Dortmund bereitete sich gerade mit seiner Tochter auf den Endspurt vor - doch aus dem schnellen Zieleinlauf wurde nichts. Erst viel später sollte der Arzt die Ziellinie überqueren.

Der Grund: Ihm fiel eine taumelnde Frau auf. „Das traf mich unvorbereitet“, erzählt der Arzt. Er überholte, drehte sich um und stellte fest, dass die Frau zusammenzubrechen drohte. Gemeinsam mit seiner Tochter fing er die Dame auf, die wenig später nicht mehr ansprechbar war. Dann musste es schnell gehen:

Ein Streckenposten rief den Notarzt, während Dr. Berrang versuchte, die Frau bei Bewusstsein zu halten. Von den Teamkollegen der kollabierten Frau war zunächst keine Spur - die hatten es bereits ins Ziel geschafft.

Einige Läufer schauten gar nicht nach unten und wären beinahe über die am Boden liegende Frau gestolpert, erzählt der Medizinier. Sie von der Strecke zu bringen, sei nicht möglich gewesen - Absperrungen an den Seiten hätten das verhindert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der B2Run-Firmenlauf 2019 in Bildern

12.500 Hobby-Sportler sind am Dienstagabend beim Firmenlauf B2Run durch den Westfalenpark, das Stadion Rote Erde und den Signal Iduna Park gelaufen.
28.05.2019
/
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze
Die besten Bilder vom B2Run-Lauf 2019 in Dortmund.© Stephan Schuetze

Inzwischen war noch ein anderer Arzt vorbeigekommen, bot seine Hilfe an. Ebenso seien auch etliche andere Läufer stehen geblieben und hätten Hilfe angeboten – ein Verhalten, das Berrang beeindruckte. Zu allem Überfluss begann es auch noch zu regnen. Die beiden Ärzte versuchten, die Patientin vor dem Schauer zu schützen, während sie auf den Notarzt warteten.

Erst im Krankenwagen wurde die Frau wieder wach. „Sie wusste zunächst gar nicht, was passiert war“, erzählt der Arzt. Die Ursache ihres Zusammenbruchs ist unklar, vermutlich war aber ein Kreislaufproblem der Auslöser.

„Hören Sie auf Ihren Körper!“

Unter den rund 12.500 Teilnehmern waren sowohl Profis als auch ungeübte Läufer.

Berrang rät Hobby-Läufern, die sich einem solchen Event stellen möchten, im Voraus zu trainieren, um ihre eigenen Fähigkeiten einschätzen zu können. „Es ist fahrlässig, nicht auf den eigenen Körper zu hören und weiterzumachen, wenn man eigentlich k.o. ist“, betont der Arzt.

Um sich vorzubereiten, sollte man einige Wochen vor dem Termin mit dem Training beginnen. Vor dem Lauf sollte man ausreichend essen – ruhig etwas Kohlehydratreiches wie Nudeln. Auch Trinken sei sehr wichtig. An der Strecke gibt es Wasserstellen, um sich zu rehydrieren.

Berrang ist überzeugt, dass im Prinzip jeder an einem solchen Lauf teilnehmen kann, wenn er es wirklich möchte. Treten beim Training wiederholt Probleme wie Knieschmerzen auf, sollte man aber zum Arzt gehen und herausfinden, woran es liegt.

Es kommt nicht auf die Kleidung an, sondern aud die Motivation

Professionelle Laufschuhe seien angebracht, aber nicht überlebensnotwendig, so der Arzt. Wer kein Profisportler werden will, komme auch mit günstiger Sportkleidung gut zurecht. Hilfsmittel, wie Pulsmesser, könnten helfen, den eigenen Körper zu überwachen. Bei einem Puls von 160 sollte man es langsamer angehen lassen - 130 sei ideal.

Letzendlich kann der Arzt den Firmenlauf nur empfehlen: „Ein solches Event bietet einen Anreiz, um körperlich fit zu werden. Außerdem ist es super für ein Team, auch neben dem Job gemeinsam etwas zu erreichen.“ Die Atmosphäre beim B2Run sei erhebend: „Es ist etwas völlig anderes, ob man alleine im Wald joggen geht oder eine Strecke läuft, an der Zuschauer stehen. Das ist ein tolles Gefühl.“

Lesen Sie jetzt