Zusammenbruch in Straßenbahn: tot

DORTMUND Tragischer Zwischenfall in der Straßenbahn. Am Donnerstag gegen 6.45 Uhr brach ein 83-jähriger Mann am Brackeler Hellweg zusammen und wurde dabei in der Bahn eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite und reanimierte ihn - vergeblich: Der Senior starb später im Krankenhaus.

03.01.2008, 11:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als die Feuerwehr den Einsatzort, die Haltestelle "Verwaltungsstelle" am Brackeler Hellweg, erreichte, fand sie den Mann leblos und eingeklemmt zwischen Haltestange und Tür vor. Vermutlich hatte er einen Schlaganfall oder Herzinfarkt erlitten.

Die Straßenbahn fiel für etwa eine halbe Stunde aus. Die aus der Innenstadt nachkommenden Bahnen fuhren bis zur Unfallstelle und und von dort wieder zurück.

Lesen Sie jetzt