Zwei Hartz-IV-Empfänger aus Bremerhaven wollen unbedingt nach Dortmund ziehen

TV-Sendung

Das Pärchen Nicole und Stefan, bekannt aus der RTL2-Sendung „Hartz, Rot, Gold“, bezieht Hartz IV und möchte unbedingt nach Dortmund ziehen. Der Grund für ihren Umzugswunsch ist speziell.

Dortmund

08.03.2020, 15:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Protagonisten aus der RTL2-Sendung "Hartz, Rot, Gold" wollen unbedingt nach Dortmund ziehen.

Zwei Protagonisten aus der RTL2-Sendung "Hartz, Rot, Gold" wollen unbedingt nach Dortmund ziehen. © RTL2

Nicole und Stefan leben in Bremerhaven und beziehen dort Hartz IV. Da wollen sie aber nicht bleiben. Ihr Wunschziel: Dortmund. Nicole hat einen ganz bestimmten Grund, warum sie in die Stadt im Ruhrgebiet ziehen möchte.

Bekannt ist das Pärchen aus der RTL2-Sendung „Hartz, Rot, Gold“. Die Sozialreportage begleitet Hartz-IV-Empfänger in ihrem Alltag - so auch die Sozialleistungsempfängerin Nicole und ihren Freund Stefan.

Jetzt lesen

Nun möchte Nicole nach Dortmund ziehen. Das hat nichts mit besseren Job-Aussichten zu tun. Ihre Motivation ist eine andere: Nicole erhofft sich mehr Freizeit. In NRW gibt es nämlich mehr Feiertage als in der bisherigen Heimatstadt Bremerhaven. Freund Stefan hingegen erhofft sich auch bessere Chancen auf einen Job.

Um dem Wunsch der Freundin nachzugehen, ist Stefan bereits auf der Suche nach einer neuen Wohnung in Dortmund. Da er sich für diese Zeit jedoch keine Hotelübernachtung leisten kann, haust der 38-Jährige währenddessen in einem Zelt in Dortmunder Park - legal ist das nicht.

Der nächste Ausstrahlungstermin für die Sendung „Hartz, Rot, Gold“ ist am Dienstag (10.3.) um 20:15 Uhr auf RTL2.

Lesen Sie jetzt