Zwei Überfälle am selben Tag: Weiterer Fall von Raub an der Haltestelle Kampstraße bekannt

Dortmunder City

Ein 18-Jähriger wurde am 4. Februar an der Kampstraße beraubt. Zehn Minuten zuvor hatte es bereits einen Raubüberfall gegeben, bei dem zwei Jugendliche leicht verletzt wurden.

von Patricia Friedek

Dortmund

, 12.02.2020, 13:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Überfälle am selben Tag: Weiterer Fall von Raub an der Haltestelle Kampstraße bekannt

An der U-Bahn Haltestelle Kampstraße hat es innerhalb von wenigen Minuten zwei Überfälle gegeben. (Archivbild) © Dieter Menne

Zwei Überfälle innerhalb von wenigen Minuten an der Haltestelle Kampstraße: Am 4. Februar hat es an der U-Bahnhaltestelle Kampstraße einen Raubüberfall gegeben, bei dem eine Gruppe von Jugendlichen zwei andere Jugendliche (16 und 17) überfallen und auf sie eingetreten hatte.

Das war gegen 13.10. Gegen 13.20 gab es einen weiteren Überfall, bei dem ein 18-Jähriger Dortmunder beraubt wurde, wie die Polizei uns auf Anfrage mitteilte.

Jetzt lesen

Kopfhörer im Wert von 200 Euro gestohlen

Dabei packte eine Gruppe von etwa acht bis neun Personen den 18-Jährigen und raubte ihm seine Kopfhörer im Wert von rund 200 Euro. Nach Angaben des Opfers waren fünf der Personen männlich.

Jetzt lesen

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Überfallen besteht, konnte die Polizei aufgrund laufender Ermittlungen nicht sagen.

Lesen Sie jetzt