Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Dortmund-Marten

Feuerwehr

Den Samstagabend verbrachten einige Bewohner der Hangeneystraße in Marten auf der Straße. Die Feuerwehr wurde zu einem Wohnungsbrand gerufen - der Brandherd befand sich aber woanders.

Marten

, 24.11.2019, 11:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Dortmund-Marten

An der Hangeneystraße in Marten war die Feuerwehr im Einsatz. © Helmut Kaczmarek

Kurz vor 21.30 Uhr war es am Samstagabend (23.11.), als die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Dortmund-Marten gerufen wurde. An der Hangeneystraße stieg dichter Rauch aus einem freistehenden Wohnhaus.

Als die ersten Rettungkräfte eintrafen, kamen ihnen schon zwei Personen aus dem betroffenen Gebäude entgegen. Während ein Trupp zur Erkundung in das Haus vorging, versorgte der Rettungsdienst die beiden Bewohner, die giftige Rauchgase eingeatmet hatten.

Schnell stellte sich der vermeintliche Wohnungsbrand jedoch als ein Kellerbrand heraus. „Diverser Unrat“ habe dort gebrannt, heißt es von der Feuerwehr. Die Brandursache ist noch unklar.

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand in Dortmund-Marten

Unter Atemschutz erkundeten die Feuerwehrleute das Wohnhaus. © Helmut Kaczmarek

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der betroffene Bereich mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Einer der beiden Verletzten wurde in ein Krankenhaus gebracht - die anderen Bewohner konnten aber noch am Abend wieder zurück in ihre Wohnungen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt