Rekordchampion Hamilton wird Ehrenbürger in Brasilien

Eraldo Peres/AP/dpa
Fans von Lewis Hamilton halten in der Abgeordnetenkammer vor der Ernennung zum Ehrenbürger Willkommensschilder in die Höhe. Foto: Eraldo Peres/AP/dpa © Eraldo Peres/AP/dpa
Lesezeit

„Jetzt kann ich endlich sagen, dass ich einer von euch bin“, sagte Hamilton dem brasilianischen Nachrichtenportal „G1“ zufolge, nachdem er die Auszeichnung in der Hauptstadt Brasília unter großem Jubel der Abgeordneten bekommen hatte. „Ich liebe Brasilien, ich habe Brasilien immer geliebt.“ Nun sei das südamerikanische Land auch ganz offiziell eine weitere Heimat Hamiltons.

Die brasilianische Formel-1-Ikone Ayrton Senna ist Hamiltons Vorbild. Den ersten seiner sieben WM-Titel gewann er 2008 in Sao Paulo. Nach seinem Sieg in Interlagos in der Vorsaison feierte Hamilton mit einer brasilianischen Fahne auf dem Podium. Daraufhin schlug der Kongressabgeordnete Andre Figueiredo vor, den Briten zum brasilianischen Ehrenbürger zu machen.

Seit Ende des Vorjahres darf sich der Rennfahrer bereits Sir Lewis nennen. Damals war er auf Schloss Windsor vom damaligen Thronfolger Prinz Charles zum Ritter geschlagen worden. Am kommenden Sonntag steht der Große Preis von Brasilien in Sao Paulo an.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin