Polizei

Radfahrer schwer verletzt – Rettungshubschrauber angefordert

Schwer verletzt wurde ein Radfahrer am Mittwoch beim Zusammenstoß mit einem Auto an der Einmündung der Gahlener Straße in die Dorstener Straße. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.
Ein Rettungshubschrauber des ADAC
Mit einem Rettungshubschrauber wurde der verletzte Radfahrer ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) © Frank Bock

Der Radfahrer fuhr laut Polizeibericht gegen 17.20 Uhr auf dem Radweg der Gahlener Straße in Hünxe in Richtung Schermbeck. Im Einmündungsbereich der Gahlener Straße zur Dorstener Straße bog ein aus Richtung Schermbeck kommender Autofahrer nach links in die Dorstener Straße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrradfahrer.

Rettungshubschrauber angefordert

Der Radfahrer wurde bei diesem Zusammenprall schwer verletzt. So schwer, dass ein Rettungshubschrauber angefordert wurde, der den Mann in ein Krankenhaus in Duisburg brachte.

Das Verkehrskommissariat aus Dinslaken hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen. Beide Fahrzeuge wurden zu diesem Zweck sichergestellt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich für kurze Zeit gesperrt werden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.