Der private Rettungsdienst Reinoldus gGmbH hat seit April eine Genehmigung, einen Teil der notfallmedizinischen Versorgung im Kreis Unna zu übernehmen. Einer seiner Standort liegt in Fröndenberg-Langschede an der B 233 /Unnaer Straße.
Der private Rettungsdienst Reinoldus gGmbH hat seit April eine Genehmigung, einen Teil der notfallmedizinischen Versorgung im Kreis Unna zu übernehmen. Einer seiner neuen Standorte liegt in Fröndenberg-Langschede an der B 233 /Unnaer Straße. © privat
Rettungsdienst in Fröndenberg

Dixi-Klo neben Rettungswagen löst Protest-Bedürfnis bei Bürgern aus

Ein privater Rettungsdienst unterstützt seit April bei Notfällen die Leitstelle im Kreis Unna. Der neue Standort in Fröndenberg an der B 233 sorgte jetzt für Unmut, weil ein Dixi-Klo neben dem Rettungswagen stand.

An der Unnaer Straße hat der private Rettungsdienst Reinoldus gGmbH im April Stellung bezogen. Zwölf Stunden lang steht dort ein Rettungswagen in Rufbereitschaft. Schon breitete sich die Sorge aus, dass nur ein Dixi-Klo zur Verfügung stehe.

Missverständnis: Ladenlokal war noch im Umbau

Dixi-Klo in Bereitschaft für Bauarbeiter

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1972 in Schwerte. Leidenschaftlicher Ruhrtaler. Mag die bodenständigen Westfalen. Jurist mit vielen Interessen. Seit mehr als 25 Jahren begeistert an lokalen Themen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.