Jürgen Wiechert (2.v.r.), hier bei einer Veranstaltung nach der Ablösung von Thomas Reimann als Leiter des Treffpunkts Windmühle im März 2020, war lange Zeit SPD-Ratsherr und ist im Sozialen Netzwerk Mühlenberg engagiert.
Jürgen Wiechert (links neben Barbara Streich), hier bei einer Veranstaltung nach der Ablösung von Thomas Reimann als Leiter des Treffpunkts Windmühle im März 2020, war lange Zeit SPD-Ratsherr und ist im Sozialen Netzwerk Mühlenberg engagiert. © Archiv/Peter Benedickt
SPD Fröndenberg

Drohung mit dem Anwalt: Genossen Potthoff und Wiechert erzürnt über SPD-Chef Böcker

Bevor ein Parteiordnungsverfahren in Frage komme, wolle man die Situation erst einmal „beobachten“: Diese Äußerung von Fröndenbergs SPD-Chef Torben Böcker erzürnt die beiden Fraktionsabtrünnigen.

Von einer „Unverschämtheit“ spricht Kurt Potthoff. Jürgen Wiechert droht gar damit, seinen Rechtsbeistand einzuschalten. Die beiden langjährigen SPDler wehren sich dagegen, unter den Verdacht künftigen parteischädigenden Verhaltens gestellt zu werden.

„Wegen Kungeleien“ aus der SPD-Fraktion ausgetreten

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1972 in Schwerte. Leidenschaftlicher Ruhrtaler. Mag die bodenständigen Westfalen. Jurist mit vielen Interessen. Seit mehr als 25 Jahren begeistert an lokalen Themen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.