Warum morden Frauen? Warum lassen sie es zu, dass gewalttätige Partner ihre Kinder quälen oder sexuell missbrauchen?
Warum morden Frauen? Warum lassen sie es zu, dass gewalttätige Partner ihre Kinder quälen oder sexuell missbrauchen? (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Missbrauchsprozess fortgesetzt

Ermittler mussten sich durch über 30.000 Fotos und Videos kämpfen

In Dortmund ist der Missbrauchsprozess gegen einen 39-jährigen Mann aus Fröndenberg fortgesetzt worden. Weil der Angeklagte weiter nicht aussagen will, machen die Richter Nägel mit Köpfen.

Laut Staatsanwaltschaft soll der Angeklagte seinem 14-jährigen Sohn in den Jahren 2018 und 2019 immer wieder sexualisierte Gewalt angetan haben. Obwohl der Junge deutlich gemacht habe, dass er keinen intimen Kontakt mit dem Erwachsenen wolle, soll der Fröndenberger immer wieder in das Kinderzimmer geschlichen sein und seinen Sohn ausgezogen haben.

Angeklagter schweigt weiter

Junge kommt als Zeuge

Büro-Ecke mit Computer

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.