Bildergalerie

So feierten die Grundschüler aus Hullern und Flaesheim

Die Grundschulen Hullern und Flaesheim gingen vor zwei Jahren ein Bündnis ein. Jetzt laufen sie auch unter einem gemeinsamen Namen. Die Kinder feierten ihre "coole Heideschule". Sehen Sie Eindrücke von der kleinen Festveranstaltung.
04.10.2019
/
Konrektorin Nana Keysberg (l.) und Schulverbundsleiterin Veronika Beher (r.) überreichte auch den Ehrengästen eine Heidepflanze: Pfarrer Klemens Emmerich, Pfarrer Karl Henschel, Heinz Korte, Dirk Meussen, Bodo Klimpel sowie Angela Berkel.© Foto:Elisabeth Schrief
Die Fördervereine der beiden Grundschulen und die "Schulobsthelfer" sorgten für ein leckeres Frühstück nach der Feierstunde.© Foto:Elisabeth Schrief
Voller Freude feierten die Grundschüler die Namensgebung ihrer Schulen.© Foto:Elisabeth Schrief
Frieda und Timo kümmerten sich um das Wohl der Grundschüler.© Foto:Elisabeth Schrief
Premiere in der Flaesheimer Schule: Die Grundschüler aus Hullern und Flaesheim sangen zum ersten Mal ihren neuen Heideschul-Song.© Foto:Elisabeth Schrief
Martina Czylwik spielte Gitarre, der Schulchor unterstützte die Festgemeinde beim Singen der schwungvollen Lieder.© Foto:Elisabeth Schrief
Auch eine Aufführung gehörte zum Programm, als die Grundschüler mit Lehrern, Eltern und Ehrengästen die Namensgebung ihres Schulverbundes feierten. Dafür gab es kräftigen Applaus.© Foto:Elisabeth Schrief
Martina Czylwik, (Gitarre) schrieb mit Petra Baumann den Text zum beschwingten Heideschul-Song. © Foto:Elisabeth Schrief
Helena Gorman (l.) und Annika Stürzebecher dachten sich den Namen "Heideschule" aus. Nana Keysberg belohnte die gute Idee mit Büchergutscheinen. Für Annika nahm Cousin Momo den Preis entgegen.© Foto:Elisabeth Schrief
Feiern statt lernen: Der 4. Oktober wird den Kindern bestimmt in guter Erinnerung bleiben.© Foto:Elisabeth Schrief