5000 Euro Spende: Förderverein unterstützt Arbeit der Halterner Tafel

Halterner Tafel

Die Halterner Tafel erhält vom Förderverein bundesdeutscher Hilfsdienste aus Marl eine Spende über 5000 Euro. Die Mitarbeiter können das Geld sehr gut gebrauchen.

Haltern

von Thomas Schlüter

, 20.11.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
5000 Euro Spende: Förderverein unterstützt Arbeit der Halterner Tafel

Die Halterner Tafel bekam eine 5000-Euro-Spende überreicht. © Thomas Schlüter

Die Halterner Tafel hatte zuletzt größere Ausgaben. Miete, ein neuer Bulli - „die Spenden haben unsere Kosten kaum noch gedeckt“, erklärte Margit Bandy-Drewello, Kassiererin der Halterner Tafel. Nun hat der Förderverein bundesdeutscher Hilfsdienste aus Marl die Tafel unterstützt: mit 5000 Euro.

Solche Großspenden würden die Arbeit der Tafel sehr erleichtern. Man erhalte solche Zuwendungen leider nicht so häufig.

Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen

Monika Käseberg vom Förderverein bundesdeutscher Hilfsdienste überreichte den Scheck am Donnerstag an Margit Bandy-Drewello, Ingrid Overhaus und Helga Crabus vom Vorstand der Halterner Tafel.

„Unser Förderverein finanziert sich durch Spendengelder und unterstützt gemeinnützige Einrichtungen im Kreis“, erklärte Käseberg. Es habe nahe gelegen, dass die Halterner Tafel auch mal wieder an der Reihe sei. Bereits in der Vergangenheit habe man den Halterner Verein unterstützt.

Mini-Shop in Marl

Käseberg wies auch auf den Mini-Shop des Vereins an der Recklinghäuser Straße in Marl hin. Hier werden Bekleidung, aber auch Haushaltsartikel oder Möbel preiswert an finanziell schwächer gestellte Menschen verkauft. Die Verkaufserlöse würden für gemeinnützige Zwecke weiterverwendet, betonte Monika Käseberg.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt