Ab sofort gibt es Gratis-Wlan, Tablets und Laptops in der Stadtbücherei Haltern

Freies Wlan

Die Stadt wollte nicht länger auf EU-Gelder warten. Jetzt gibt es in der Stadtbücherei Haltern kostenloses Wlan und ab dem Sommer drei weitere Hotspots in Haltern.

Haltern

, 28.04.2019, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab sofort gibt es Gratis-Wlan, Tablets und Laptops in der Stadtbücherei Haltern

Kämmerer Dirk Meussen, Andrea Coenen-Brinkert, Leiterin der Stadtbücherei, und Stellvertreterin Claudia Schäpers (r.) haben am Freitag die neuen Tablets in der Stadtbücherei vorgestellt. © Eva-Maria Spiller

„Wir haben Wlan“, verkündet Andrea Coenen-Brinkert am Freitag in der Stadtbücherei und lacht. Nachdem sich die Stadt dazu entschieden hatte, ein öffentliches Wlan-Netz aus eigener Tasche zu finanzieren und nicht auf Mittel der Europäischen Union zu warten, hat nun der erste von vier Standorten in der Stadt freies Internet. Ab Dienstag (30. April) ist das Wlan nutzbar.

Büchereinutzer müssen dafür in den Räumen das freie Wlan mit ihren Smartphones, Tablets oder Laptops auswählen, dann werden sie mit dem Netz verbunden. Persönliche Daten müssen hierfür nicht angegeben werden. Das Wlan ist während der Öffnungszeiten der Bücherei nutzbar, außerhalb dieser ist das Netzwerk abgeschaltet.

Neue Tablets, Laptops und Wlan-Drucker

Neben Wlan gibt es ab sofort fünf neue Tablets, die in der Bücherei genutzt werden können. Fünf weitere Tablets sollen bald folgen. Die Tablets können Nutzer an der Information am Eingang gegen Abgabe des Personalausweises ausleihen. Außerdem sollen in etwa zwei Wochen zwei neue Laptops ankommen. Die sind an zwei separaten Arbeitsplätzen installiert. Über einen neuen Wlan-Drucker können Nutzer dann auch Seiten von ihren Geräten drucken. Alle Geräte können während der Öffnungszeiten unbegrenzt genutzt werden. Die bisherigen fünf PC-Arbeitsplätze in der Internetecke hinter der Information sind dafür weggefallen. An ihre Stelle rücken Gruppenarbeitstische.

Mithilfe der neuen Technik will die Stadtbücherei bald einmal im Monat eine sogenannte E-Book-Sprechstunde anbieten, in der etwa die Online-Ausleihe sowie technische Probleme besprochen werden könne. Wann diese Sprechstunde stattfinden soll, ist aktuell noch nicht klar.

Ab Sommer soll es auch innerhalb und außerhalb des Alten und neuen Rathauses sowie dem städtischen Gebäude an der Muttergottesstiege Wlan geben. Insgesamt habe die Umsetzung der vier Wlan-Standorte etwa 15.000 Euro gekostet, sagt Georg Bockey, Sprecher der Stadt Haltern.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt