In Marl verunfallten zwei Halternerinnen. © picture alliance / dpa
Feuerwehreinsatz

Abgebrannte Gartenhütte in Bossendorf: Ermittlungen dauern an

Nach dem Brand einer Gartenhütte am „Hammer Weg“ in Bossendorf dauern die Ermittlungen der Polizei an. Die Ursache für den Brand ist bislang noch unklar.

Am frühen Sonntagmorgen (3. Januar), gegen 5:30 Uhr, war die Feuerwehr zu einem Einsatz am „Hammer Weg“ in Bossendorf ausgerückt. Dort brannte eine Gartenhütte in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde von zwei Atemschutztrupps mit mehreren Rohren gelöscht. Mehrere Einheiten waren alarmiert worden.

Gegebenheiten vor Ort

„Man weiß im Vorfeld nie, welche Dinge in solchen Objekten gelagert sind. Flüssigkeiten, aber auch Räder mit Elektro-Akkus, können bei einem Feuer eine zusätzliche Gefahr darstellen. Unsere Einsatzstrategie müssen wir immer den Gegebenheiten vor Ort anpassen“, erklärte Werner Schulte, Chef der Halterner Feuerwehr, am Montag auf Anfrage unserer Redaktion. In diesem Fall seien zum Beispiel zwei Gasflaschen in der Gartenhütte gelagert gewesen.

Warum es so früh morgens zu dem Brand gekommen war, ist noch unklar. Die Polizei hat, wie üblich in solchen Fällen, die Ermittlungen aufgenommen. „Unsere Experten müssen sich erst noch ein Bild vom Brandort machen“, so Polizeisprecherin Ramona Hörst auf Anfrage.

Die Gartenhütte ist durch den Brand zerstört worden. Verletzt wurde niemand.

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite
Daniel Winkelkotte

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.