Alle Infos rund um den Merkel-Auftritt in Haltern

Am 10. Mai

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt am 10. Mai auf den Halterner Marktplatz. Organisator der Wahlkampfveranstaltung ist der Landesverband der CDU. Wir erklären, wie der Tag abläuft und haben versucht, herauszufinden, welche Beteiligten für diesen Hochsicherheitstag wie viel bezahlen.

HALTERN

, 22.04.2017, 06:06 Uhr / Lesedauer: 2 min
Zuletzt war Angela Merkel wegen eines traurigen Anlasses in Haltern. Im Oktober 2015, sieben Monate nach der Flugzeugkatastrophe, hat sie das Joseph-König-Gymnasium besucht. Jetzt macht sie für ihre Partei Wahlkampf.

Zuletzt war Angela Merkel wegen eines traurigen Anlasses in Haltern. Im Oktober 2015, sieben Monate nach der Flugzeugkatastrophe, hat sie das Joseph-König-Gymnasium besucht. Jetzt macht sie für ihre Partei Wahlkampf.

Zeitplan des Tages, Anzahl der Zuschauerplätze und Kosten der Veranstaltung haben wir bei den Organisatoren abgefragt. Vom CDU-Landesverband bekamen wir von Donnerstagvormittag bis Freitagabend (20./21. April) keine Antworten auf unsere schriftliche Anfrage. Hier lesen Sie alle Infos, die wir einholen konnten.

Es handelt sich laut der CDU um eine öffentliche Veranstaltung. Wie wird es auf dem Marktplatz aussehen?

Zwei Zonen werden am 10. Mai (Mittwoch) auf dem Marktplatz eingerichtet, berichtet Ludger Samson, Geschäftsführer der CDU im Kreis Recklinghausen. Für Parteimitglieder mit persönlicher Einladung soll es 400 bis 500 Sitzplätze geben, drumherum werden Sperrgitter aufgebaut, hinter denen alle anderen Interessierten stehen können. Die Planungen seien noch nicht abgeschlossen aber insgesamt soll Platz für etwa 2000 Zuschauer sein.

Wie ist der genaue Zeitplan des Tages?

Ab 15.30 Uhr ist Einlass, dann spielt die Lavesumer Blasmusik auf der Bühne, die leicht schräg vor dem Alten Rathaus aufgebaut wird. „Danach gibt es eine Art Talkshow mit den fünf Landtagskandidaten des Kreisverbands“, kündigt Ludger Samson an. Die Bundeskanzlerin hat einen extrem engen Zeitplan, sie soll von 17 bis 18 Uhr auf der Bühne stehen. „Um 19 Uhr hat sie direkt den nächsten Termin in Brilon“, so Samson. Der Ort im Sauerland liegt rund 150 Autobahn-Kilometer von Haltern entfernt.

Welche besonderen Sicherheitsvorkehrungen werden getroffen?

Für die Bundeskanzlerin gilt eine besonders hohe Sicherheitsstufe. Ludger Samson vom CDU-Kreisverband gibt aber keine Auskünfte zu den Sicherheitsaspekten des Tages. Auch Polizeisprecher Michael Franz gibt keine Informationen zur geplanten Zahl der Einsatzkräfte. Taktische Aspekte seien nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Die Musiker sind natürlich auch von den Sicherheitsbestimmungen betroffen: „Unsere ganze Ausstattung muss mittags schon um halb eins vor Ort sein“, so Thomas Schulze Temming. Dann würden die Instrumentenkoffer unter anderem auf Sprengstoff untersucht, am Nachmittag komme man nicht mehr in den Sicherheitsbereich, der eingerichtet wird.

Wie teuer ist der ganze Wahlkampfrummel für die CDU und für den Steuerzahler?

Eine Kostenabrechnung werde es bei der CDU erst hinterher geben, so Samson. Eine Antwort auf die Frage, welche Kosten der Landes- und welche der Kreisverband trägt, lehnte Samson ab. Eine Auskunftspflicht habe er als Vertreter der Partei, die nun mal keine Behörde ist, der Presse gegenüber diesbezüglich nicht. Von der Halterner Stadtverwaltung waren seit Donnerstagvormittag keine Informationen zur Organisation zu bekommen, weil die zuständige Mitarbeiterin im Urlaub war.

Auch das Bundeskriminalamt ist beteiligt. Was kostet denn allein so ein Polizeieinsatz?

Das NRW-Innenministerium teilt auf Anfrage mit, dass die Kosten eines Polizeieinsatzes generell nicht einzeln berechnet würden, weil die Aufstellung zu komplex sei. „Unter anderem müsste man einbeziehen, ob Überstunden damit verbunden sind und ob diese ausgezahlt oder abgefeiert werden“, so ein Ministeriumssprecher. Klar sei aber, dass der Veranstalter nicht an den Kosten beteiligt werde (bei Fußballspielen ist das zum Beispiel genauso). Um welche Summe es geht, bleibt unbekannt.

Lesen Sie jetzt