Halterns Innenstadt soll stark und attraktiv bleiben.
Halterns Innenstadt soll stark und attraktiv bleiben. © Jürgen Wolter
Innenstadt

Auch ohne Landesmittel greift Stadt Haltern Kaufleuten unter die Arme

Das Herz und Gesicht Halterns und aller anderen Städte Nordrhein-Westfalens trotz Corona-Krise zu erhalten, ist Ziel eines Sofortprogramms Innenstadt. Die Stadt prüft und handelt.

Der Wandel im Handel ist in vollem Gange und wird durch die Corona-Verordnungen noch beschleunigt: Online-Einkäufe florieren, der stationäre Handel erleidet massive Einbußen. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen will mit einem Sofortprogramm gegensteuern. Sie stellt 70 Millionen Euro für ein Sofortprogramm zur Verfügung. Die Halterner Stadtverwaltung hat geprüft, inwieweit Haltern von der Förderung profitieren kann.

Acht Leerstände in der Innenstadt Halterns

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.