Auf Lippramsdorf könnte eine erhöhte Verkehrsbelastung zukommen

hzMehr Verkehr

In Marl-Brassert wird die Auffahrt zur A 52 umgebaut und Umleitungen werden eingerichtet. Eine führt mitten durch Haltern-Lippramsdorf.

Haltern

, 20.08.2019, 15:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Marl-Brassert wird der Anschluss der Brassertstraße an die Autobahn 52 komplett umgebaut und erweitert. Hintergrund sind die Ansiedlung von Metro Logistics und Erweiterungen im Chemiepark Marl, die auch mit erheblich mehr Lkw-Verklehr einhergehen.

Die Brassertstraße in Marl ist seit Montag (19. August) von Brassert kommend in Richtung Dorsten-Wulfen deshalb Einbahnstraße. Man kann also zwar aus Brassert heraus, aber nicht hineinfahren. Wer in Richtung Brassert unterwegs ist, muss Umleitungen in Kauf nehmen, die zum Beispiel über die Autobahn oder die B58 führen. Auch der Lkw-Verkehr aus dem Metro Logistikzentrum kann die Autobahnauffahrt zur A52 deshalb nicht erreichen.

Ein Umleitung führt durch Lippramsdorf

Der Kreis Recklinghausen hat als federführende Behörde zwei Umleitungsstrecken eingerichtet. Beide führen zunächst über die Brassert- und spätere Wulfener Straße bis zum Anschluss an die Dorstener Straße. An der dortigen Abfahrt beginnen zwei Umleitungsschleifen, eine vorbei an Kusenhorst und später über Dorstener Gebiet wieder zurück zur A52, die andere über die Dorstener Straße mitten in den Ortskern von Lippramsdorf, wo die Fahrzeuge dann weiter Richtung Freiheit gelenkt werden und schließlich über die Lippramsdorfer Straße, Marler und Carl-Duisberg-Straße dann wieder auf die Auffahrt zur A52 in Marl-Hamm. Das Logistikzentrum in Marl bewältigt nach Angaben der Branchendienstes Eurotransport 700 bis 1000 Lkw-Bewegungen am Tag. Es ist mit 235.000 Quadratmetern eines der größten in Europa.

Die Bauarbeiten dauern bis Ende 2020

Im Lippramsdorfer Ortskern dürfte es deshalb voraussichtlich zu mehr Verkehr, insbesondere auch Lkw-Verkehr kommen. Die Baustelle wird immer wieder umgebaut und dauert insgesamt bis Ende 2020. Parallel zu den Bauarbeiten des Kreises saniert Straßen NRW auch auf der A52 zwischen den Anschlussstellen Marl-Frentrop und Marl-Hamm die Fahrbahn, sodass auch dort mit Einschränkungen gerechnet werden muss.

Lesen Sie jetzt