Polizei

Auffahrunfall mit mehreren Autos in Haltern am See – eine Verletzte

Nahe der Halterner Innenstadt sind am Donnerstag mehrere Autos ineinander gefahren. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Eine 67-Jährige wurde bei dem Auffahrunfall verletzt.
Es hat gekracht am Donnerstag (14.10) auf einer zentralen Straße in Haltern. © dpa

Am Donnerstagmittag (14.10.) ist es in Haltern am See zu einem Auffahrunfall gekommen. Auf der Münsterstraße in Höhe des Breitenwegs sind mehrere Fahrzeuge ineinander gefahren.

Ausgegangen ist der Unfall von einer 53-jährigen Autofahrerin aus Stadtlohn. Sie war gegen 12.45 Uhr auf der Münsterstraße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe des Breitenwegs fuhr die Stadtlohnerin in das Auto einer 67-jährigen Dülmenerin, die verkehrsbedingt stoppen musste.

Durch den Aufprall wurde das Auto der 67-Jährigen dann in das Fahrzeug vor ihr geschoben. Darin war eine 25-Jährige aus Dülmen unterwegs.

Sachschaden in Höhe mehrerer tausend Euro

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Die Autos der beiden älteren Frauen aus Stadtlohn und Dülmen mussten abgeschleppt werden. Die 67-jährige Autofahrerin hat sich bei dem Auffahrunfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen wurde am Unfallort jedoch nicht benötigt. Die Frau wollte selbst zum Arzt fahren.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.