Sieben Wochen Zugausfall: Bauarbeiten auf der Linie S9 zwischen Haltern und Bottrop

S9

Bereits am Wochenende mussten die Zugfahrer zwischen Haltern und Wuppertal-Vohwinkel auf die S9 verzichten. Bald fällt die S9 für sieben Wochen auf einem anderen Stellenabschnitt aus.

Haltern

, 29.02.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Linie S9 zwischen Haltern am See und Wuppertal-Vohwinkel fällt für sieben Wochen aus.

Die Linie S9 zwischen Haltern am See und Wuppertal-Vohwinkel fällt für sieben Wochen aus. © Stefanie Rink

Die Deutsche Bahn erneuert die Schienen zwischen Gladbeck-West und Haltern am See. Das hat auch Auswirkungen auf die Strecke zwischen Bottrop und Haltern: Zwischen den beiden Bahnhöfen fallen die Züge der S 9 für sieben Wochen aus - zwischen dem 2. März und 19. April.

Hintergrund sind laut abellio Deutschland „umfangreiche Gleiserneuerungsmaßnahmen“ durch die DB Netz AG zwichen Gladbeck-West und Haltern am See. Erst am Wochenende vom 14. bis 17. Februar waren auf diesem Streckenabschnitt die Züge ausgefallen.

Jetzt lesen

„Für die ausfallenden Halte wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet“, heißt es in einer Mitteilung von abellio Deutschland. „Die Fahrpläne dazu befinden sich derzeit in der Erstellung.“ Die Pläne sind auf den Seiten von abellio, dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn zu finden.

Abellio empfiehlt Fahrgästen, auch auf andere Zugverbindungen ab Haltern am See, Marl-Sinsen und Gladbeck-West in Richtung Bottrop oder Essen umzusteigen.

Seit der Übernahme der S 9 von abellio zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 ist es auf der Linie immer wieder zu Ausfällen und Verspätungen gekommen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt