Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auto kracht bei Unfall auf dem Marler Damm durch Leitplanke - zwei Schwerverletzte

Unfall Marler Damm

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Marler Damm ist am Dienstagnachmittag ein Auto durch eine Leitplanke gekracht. Zwei Frauen wurden schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ist unklar.

Haltern, Dorsten, Marl

, 28.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Auto kracht bei Unfall auf dem Marler Damm durch Leitplanke - zwei Schwerverletzte

Bei einem Autounfall am Marler Damm ist ein Auto durch die Leitplanke gekracht. Zwei Frauen aus Bottrop wurden dabei schwer verletzt. © Guido Bludau

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos auf dem Marler Damm ist am Dienstagnachmittag nach bisherigen Erkenntnissen ein Auto durch die Leitplanke gefahren. Dabei sind augenscheinlich zwei 29-jährige Frauen aus Bottrop schwer verletzt worden. Ein Rettungswagen aus Haltern ist vor Ort, der mögliche Verletzte betreut. Ein Notarzt aus Haltern wurde nachgefordert. Außerdem erlitt das Auto einer 39-jährigen Dorstenerin einen Frontschaden. Die Dorstenerin blieb augenscheinlich unverletzt. Beide Autos sind fahrunfähig und mussten abgeschleppt werden.

Nach ersten Erkenntnissen waren die Frauen aus Bottrop aus Wulfen Richtung Marl unterwegs. Als die Dorstenerin in einem Kreuzungsbereich Richtung Lippramsdorf abbiegen wollte, kam es zu dem Zusammenstoß. Die Leitplanke ist über mehrere Meter beschädigt und durchbrochen.

Eine Person könnte Schock erlitten haben

„Eine Person hat möglicherweise einen Schock erlitten“, heißt es von der Pressestelle der Polizei in Recklinghausen zu den ersten Informationen des Unfalls. Auf den Verkehr hatte der Unfall keine großen Auswirkungen. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Strecke teilgesperrt, es kam zu kurzzeitigen Staus.

Lesen Sie jetzt