Auto und Motorrad kollidieren - Granatstraße nach Unfall gesperrt

Schwere Verletzungen

Weil ein Auto und ein Motorrad miteinander kollidiert sind, wurde die Granatstraße auf Höhe des dortigen Reitstalls komplett gesperrt. Ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Haltern

, 05.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Auto und Motorrad kollidieren - Granatstraße nach Unfall gesperrt

Auf der Granatstraße ist am Freitagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. © Kevin Kindel

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag gegen 14.40 Uhr ist ein 57-jähriger Mann aus Velen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Er kollidierte mit dem Auto eines 90 Jahre alten Mannes aus Haltern. Der Veelener schwebt aber nicht in Lebensgefahr, hieß es von den Einsatzkräften vor Ort.

Die Ursache des Unfalls ist noch unklar

Die Granatstraße war am Nachmittag auf Höhe des dortigen Reitstalls komplett gesperrt. Trümmerteile waren über weite Teile der Fahrbahn verstreut. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bisher noch unklar.

Auto und Motorrad kollidieren - Granatstraße nach Unfall gesperrt

Die Granatstraße wurde in beide Richtungen gesperrt. © Kevin Kindel

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Haltern aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt