Das Neubaugebiet Zum Nesberg am Halterner Sundern liegt in unmittelbarer Nähe der A 43.
Das Neubaugebiet Zum Nesberg am Halterner Sundern liegt in unmittelbarer Nähe der A 43. © Archiv
Verkehrslärm

Autobahnlärm: Gutachter empfiehlt nur passiven Schallschutz im Baugebiet Zum Nesberg

Das Bauen im neuen Wohngebiet Zum Nesberg hat seine Tücken, denn die nahe Autobahn sorgt für erhebliche Lärmbelastung. Eine Lärmschutzwand ist laut Gutachter dennoch keine Lösung.

Angebot und Bedarf an Wohnraum in Haltern liegen weit auseinander. Deshalb gibt es beispielsweise sehr viel mehr Interessenten als Grundstücke im Neubaugebiet Zum Nesberg an der Sundernstraße. Sogar die ungünstige Lage in unmittelbarer Nähe zur A43 schreckt Bewerber nicht ab.

Gutachter hat Prognose zur Lärmbelastung abgegeben

Die Autobahn überragt das Plangebiet um zehn Meter

Über die Autorin
Redakteurin
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.