Autofahrer fährt offenbar unter Alkoholeinfluss gegen Baum - Polizei behält Führerschein

Unfall in Haltern

Am Donnerstagabend ist ein Halterner offenbar unter Alkoholeinfluss gegen einen Baum gefahren. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an.

13.03.2020, 09:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Prozessionsweg ist am Donnerstagabend ein Halterner gegen einen Baum gefahren.

Auf dem Prozessionsweg ist am Donnerstagabend ein Halterner gegen einen Baum gefahren. © picture alliance/dpa

Am Donnerstagabend ist ein Mann in Haltern offenbar unter Alkoholeinfluss gegen einen Baum gefahren. Laut der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 19 Uhr auf dem Prozessionsweg.

Demnach war der 40-Jährige auf der Straße in Richtung Lavesum unterwegs. Entlang des Prozessionswegs kam er dann nach links von der Fahrbahn ab, bevor er mit dem Baum kollidierte. Der Mann verletzte sich leicht, an dem Auto entstand laut Polizei ein Schaden von 2000 Euro.

Weil sich ein Hinweis auf Alkoholkonsum ergeben hatte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Lesen Sie jetzt

Die Zahl der am Coronavirus infizierten Halterner ist am Samstag bei 42 geblieben. 16 erkrankte Halterner sind auch schon wieder gesundet. Die Zahl im gesamten Kreis kletterte auf 312.

Lesen Sie jetzt