B58: Auffahrt zur A43 Richtung Recklinghausen war gesperrt

Sperrung

Die Feuerwehr musste am Montagmorgen gegen 9 Uhr die Auffahrt von der B58 auf die A43 Richtung Recklinghausen sperren. Gemeldet war ein Lkw-Brand.

Haltern

, 24.06.2019 / Lesedauer: 2 min
B58: Auffahrt zur A43 Richtung Recklinghausen war gesperrt

Der Lkw blieb unter der B58-Brücke stehen. © Guido Bludau

Wie sich vor Ort herausstellte, waren bei einem Lkw aus Oberhausen die Lenkungsschläuche geplatzt und er hatte daraufhin viel Flüssigkeit verloren. Dadurch entstand viel Dampf, gelöscht werden musste wohl nichts.

Die Feuerwehr streute die ausgelaufene Flüssigkeit ab. Ein Werkstattwagen wurde angefordert, der den Lkw wieder flott machen sollte.

Die Feuerwehr rückte ab und die Autobahnpolizei übernahm. Die Beamten kürzten die Auffahrt, sodass die Autos von der B58 aus wieder auffahren konnten. Der rechte Fahrstreifen war zu diesem Zeitpunkt noch gesperrt.

Nachdem sich die Autobahnmeisterei um die Sperrung und die Werkstatt um den beschädigten Lkw gekümmert hatte, wurde die Autobahn wieder komplett freigegeben.

Lesen Sie jetzt