Bauarbeiten an den Gleisen: Deutsche Bahn kündigt Zugausfälle in Haltern an

Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn modernisiert mehrere Strecken. Auch Haltern ist ab Samstag (31. August) von den umfangreichen Bauarbeiten betroffen.

Haltern

von Rabea Effelsberg

, 29.08.2019, 16:13 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bauarbeiten an den Gleisen: Deutsche Bahn kündigt Zugausfälle in Haltern an

Am Bahnhof Haltern führt die Deutsche Bahn ab Samstag Bauarbeiten durch. Pendler müssen sich auf Einschränkungen einstellen. © Jürgen Wolter

Innerhalb von sechs Wochen erneuert die Deutsche Bahn (DB) Oberleitungen und Weichen der Linien RE 2, RE 42 und S 2 in Münsterland und Ruhrgebiet. In Haltern müssen Pendler deshalb ab Samstag mit Einschränkungen rechnen.

Von Samstag (31. August) bis zum 2. September (Montag) sowie vom 6. September (Freitag) bis zum 13. September (Freitag) will die DB die Strecke des Halterner Bahnhofs modernisieren. Dazu ist es notwendig, die Gleise 3 und 4 zu sperren. Zu Zugausfällen kommt es nach Aussage der DB nicht, die Linie RE 2 fährt allerdings abweichend auf Gleis 2.

Umleitungen zwischen Gelsenkirchen und Duisburg

An den Wochenenden vom 30. August bis 11. November werden der RE 2 (Münster - Düsseldorf) sowie der RE 42 (Münster - Mönchengladbach) jeweils von Freitag, 23 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, zwischen den Hauptbahnhöfen Gelsenkirchen und Duisburg umgeleitet. Die Halte Essen Hauptbahnhof (Hbf) und Mülheim/Ruhr Hbf entfallen. Dafür halten die Züge zusätzlich in Essen-Altenessen und Oberhausen Hbf. Gleiches gilt für die Nächte vom 20./21. Oktober, 27./28. Oktober und 1./2. November.

Komplettausfälle vom 6. bis 13. September

Vom 6. September (Freitag), 21 Uhr, bis zum 13. September (Freitag), 21 Uhr, fallen die Züge RE 2 und RE 42 auch wochentags zwischen Wanne-Eickel und Gelsenkirchen sowie zwischen Essen und Haltern in beide Richtungen aus. Die Linien werden mit zusätzlichen Halten und in veränderten Fahrtzeiten über Oberhausen Hbf und Essen-Altenessen umgeleitet.

Die Züge der S-Bahn-Linie S2 (Dortmund - Essen) fallen in diesem Zeitraum zwischen Essen bzw. Gelsenkirchen und Wanne-Eickel in beide Richtungen aus. Die DB richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Auch Fernzüge werden in den genannten Zeiten umgeleitet über die Strecke Gelsenkirchen – Oberhausen – Duisburg. Bei einzelnen Zügen muss der Halt in Essen Hbf entfallen.

Die DB modernisiert insgesamt 15 Weichen für etwa 10 Millionen Euro. Verbaut werden dafür 1700 Schwellen und 8000 Tonnen Schotter. Auch eine alte Brücke wird abgerissen und Oberleitungen entfernt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt