Der Verein „Buntes Wohnen“ Haltern treibt seine Planungen für ein Mehrgenerationenhaus voran. Hier ein Foto von der letzten Vereinssitzung im Clubhaus des Avalanche of Steel am Ikenkamp.
Der Verein „Buntes Wohnen“ Haltern treibt seine Planungen für ein Mehrgenerationenhaus voran. Hier ein Foto von der letzten Vereinssitzung im Clubhaus des Avalanche of Steel am Ikenkamp. © Bücker
„Buntes Wohnen“

Bauplatz für Mehrgenerationenhaus: Mitten in neuem Halterner Quartier

Die Anstrengungen, ein Mehrgenerationenhaus unter dem Titel „Buntes Wohnen“ in Haltern zu bauen, gehen weiter. Mitte des Jahres soll der Kaufvertrag für das Grundstück geschlossen werden.

Die Planungen für das erste Mehrgenerationenhaus in Haltern gehen in die nächste Phase. Vereins-Vorsitzende Christine Sobolewski-Kuhne kündigte den Abschluss des Kaufvertrages für ein Grundstück in attraktiver Innenstadtlage für Mitte des Jahres an. Auf 3000 Quadratmetern sollen 20 bis 25 Wohnungen für Singles, Ehepaare und Familien entstehen. Drei Architekten entwickeln dazu Ideen.

An der Annabergstraße entsteht ein ganz neues Quartier

Einladung zum Stammtisch

Sorge wegen der Baupreise, aber die Zuversicht ist größer

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.