Bahnhof Haltern

Behinderungen am Bahnhof Haltern: Pendlerparkplatz drei Tage geschlossen

Der neue Parkplatz am Halterner Bahnhof wird ab Mittwoch, 4. August, drei Tage lang geschlossen. Anlass sind notwendige Asphaltierungsarbeiten, die eine Sperrung der Zufahrt erforderlich machen.
Der P&R-Parkplatz am Bahnhof wird gesperrt. © Benjamin Glöckner

Bahnkunden müssen sich in den kommenden Tagen auf Behinderungen am Bahnhof in Haltern einstellen. Der seit Januar dieses Jahres freigegebene Park&Ride-Parkplatz auf der Südseite des Bahnhofs muss vorübergehend gesperrt werden. Wie die Deutsche Bahn jetzt mitteilte, werden auf dem Gelände am Ikenkamp Asphaltierungsarbeiten durchgeführt.

„Dafür ist eine Sperrung der Zufahrt der Anlage erforderlich“, erklärte eine Sprecherin des Konzerns auf Anfrage. Vom 4. bis einschließlich 6. August sei der Pendlerparkplatz daher nicht befahrbar. Bahnkunden, die mit dem Auto zum Bahnhof kommen, müssen sich dann also einen Parkplatz in der Umgebung suchen oder den Ersatzparkplatz an der Annabergstraße neben dem Bahnhof benutzen.

Treppe zur Personenunterführung ist fußläufig zu erreichen

Der Fußgängerweg zum Bahnhof soll während dieser Arbeiten allerdings passierbar bleiben. Nach Auskunft der Bahn erreichen Pendler und Reisende die Treppe der Unterführung, die zu den Gleisen und zum Hauptgebäude führt, zu Fuß über die Behindertenparkplätze.

Im zweiten Bauabschnitt sollen dann nach dem 12. August Pflanzarbeiten erfolgen. Auch wird die neue Fahrradabstellanlage aufgestellt. Rund um die gesamte Parkanlage ist zudem die Errichtung eines Zauns geplant. Erst nach Abschluss dieser Arbeiten soll schließlich auch der zweite Teil des P+R-Platzes geöffnet werden, hieß es weiter. Bis dahin stehe Bahnkunden wie gewohnt der bereits eröffnete Abschnitt zur Verfügung.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.